nachhaltig begegnen

 

Begegnungen von Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigungen sind vielerorts nicht alltäglich. Sie sind aber besonders wichtig, damit Einstellungen, Ängste oder Überforderungsgefühle hinterfragt und Gemeinsamkeiten entdeckt werden können. Hier setzt make together an.

make together ermöglicht Begegnungen zwischen Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigungen. Im Rahmen einer temporären Werkstatt erhalten sie Gelegenheit, sich zu begegnen und gemeinsam nachhaltige Projekte aus der Maker-Community zu realisieren. «Maker» sind Tüftler*innen, die die analoge mit der digitalen Welt verbinden. In der make together-Werkstatt widmen sich die Jugendlichen gemeinsamen Aktivitäten, bei denen Selbermachen und Ausprobieren im Mittelpunkt stehen.

 

Unter fachlicher Begleitung realisieren sie innovative Projekte, deren Bandbreite sich von traditionellem Handwerk bis hin zu Hightech-Elektronik erstreckt. Die Aktivitäten der make together Werkstatt greifen ökologische Aspekte auf und thematisieren einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt. So können die Teilnehmer*innen zum Beispiel eine Solar-Powerbank herstellen oder Kleidungsstücke upcyclen. Der kooperative Aspekt bietet die Chance, eine inklusive Umgebung zu schaffen, in welcher sich die Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigungen austauschen und voneinander lernen können.

make together ist…

  • ein Brückenschlag zwischen Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigungen.
  • ein kompaktes Angebot, das mit geringer Vorbereitung an einem Halbtag besucht werden kann.
  • auf den Lehrplan 21 abgestimmt.
  • Schüler*innen-zentriert und projektorientiert.
  • innovativ und schweizweit einzigartig.

Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an Regel- und Sonderklassen des zweiten und dritten Zyklus als auch an Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigungen im ausserschulischen Bereich. Zudem sollen das Umfeld der Teilnehmenden sowie weitere Beteiligte aus dem Bildungs- und Freizeitsektor sensibilisiert und für inklusive Prozesse motiviert werden.

Aktiv werden

Die Webseite maketogether.ch bietet nebst Hintergrundinformationen und einem Veranstaltungskalender auch Anleitungen zur Durchführung von make together-Werkstätten. Darüber hinaus gibt es eine Weiterbildung für interessierte Lehr- und Fachpersonen.

Newsletter

«Percez les bulles dans lesquelles nous vivons est indispensable pour comprendre et dialoguer avec l’autre, avec ses ressemblances et ses différences. Je souhaite plein succès à make together dans cette belle mission.»

 

Lisa Mazzone
Ständerätin, Kanton Genf