Vielfalt ist unsere Stärke. Werde Teil der Community und organisiere eine make together-Werkstatt in deiner Nähe. Keine Angst, wir unterstützen dich dabei. Hier findest du alle Informationen und Unterlagen, um direkt loslegen zu können. Ready, set, go!

 

Werkstatt anmelden

Werkstatt organisieren

Eine make together-Werkstatt lässt sich an den unterschiedlichsten Orten durchführen. Grundvoraussetzung sind geeignete, barrierefreie Räumlichkeiten – und Personen, welche die unterschiedlichen Jugendlichen begleiten können. Kulturhäuser (Bibliotheken, Museen, etc.) haben oftmals passende Räume und ein Vermittlungsteam. Die insieme Vereine als Partner*in bringen die nötige Erfahrung im Umgang mit Menschen mit einer Beeinträchtigung mit. Eine solche Partnerschaft zwischen den insieme Vereinen und Kulturinstitutionen ist daher optimal für die Umsetzung von make together-Werkstätten. Die Erfahrung zeigt, dass diese Zusammenarbeit ein win-win für beide Partner*innen sind: vorhandenes Wissen und Netzwerke beider Institutionen ergänzen sich perfekt. Das make together-Team unterstützt das Aufgleisen der Zusammenarbeit und vermittelt Wissen, Ideen und Abläufe.

 

make together Werkstätten wurden bereits erfolgreich in Bern (Kornhausbibliothek), Zürich (Schauspielhaus Zürich & Migros Museum Zürich), Basel (Haus der Elektronischen Künste HEK) und Aarau (Naturama) durchgeführt. Die Institutionen machten viele tolle Erfahrungen und wurden angeregt, sich dem Thema Inklusion vertiefter anzunehmen und ihre Institution für weitere Zielgruppen zugänglich zu machen.

 

Im nachfolgenden Dokument findest du nähere Informationen zur Zusammenarbeit von insieme Verein und Kulturinstitution:

 

Kooperation Kulturinstitution / insieme Verein

 

Making-Aktivitäten

 

In einer make together-Werkstatt werden in der Regel ein bis zwei Making-Aktivitäten angeboten. Eine Auswahl von Aktivitäten haben wir auf dieser Seite zusammengestellt. Für die Durchführung braucht es keine Vorkenntnisse. In Mini-Workshops lernen die Teilnehmenden den Umgang mit Materialien und Werkzeug kennen. In den make together-Werkstätten können natürlich auch eigene Aktivitäten umgesetzt werden (wichtig ist einfach, dass alle partizipieren können, s. Rahmenkonzept inklusives Making). Hast du Ideen und Anregungen für weitere Making-Aktivitäten? Dann freuen wir uns über eine Nachricht von dir.

Toolkit

 

Im Toolkit haben wir viele nützliche Tipps und Hilfsmittel zusammengestellt, die du zur Organisation einer make together-Werkstatt brauchst – von der Anmeldung über die Durchführung bis hin zum Feedback! Zur Bewerbung deiner Werkstatt kannst du unsere Vorlagen verwenden. Easy, oder?

  • Leitfaden für die
    Werkstattdurchführung

     

    • Rahmenkonzept inklusives Making
    • Phasen make together-Werkstatt

    Leitfaden
  • Kommunikationsvorlagen als PDF
    zum Anpassen

     

    • Plakat A3
    • Flyer A6
    • Zeitplan
    • Namensetiketten
    • Prinzipien

    Vorlagen

Solarlicht

 

Gestalte dein individuelles Solarlicht und bringe Licht ins Dunkel. Die Energie der Sonne wird dank dem Solarpanel eingefangen und im Akku gespeichert. Sobald es dunkel wird und der Akku tagsüber Energie gespeichert hat, wird diese automatisch an eine Leuchtdiode (LED) abgegeben, die zu leuchten beginnt.

 

Mini-Workshops

 

Solarpanel installieren

 

Glas gestalten

Festes Shampoo

 

Feste Shampoos sind eine umweltfreundliche Alternative zu Flüssigshampoos, da sie keine Plastik-Verpackung benötigen. Von der Zusammensetzung her ist es vergleichbar mit einem Flüssigshampoo, dem das Wasser entzogen wurde. Es besteht aus Tensiden, Ölen, Duftstoffen sowie Farben. Wir zeigen dir, wie du ein festes Shampoo selbst herstellen kannst.

 

Mini-Workshops

 

Shampoo mischen

 

Shampoo formen

Neonleuchte

 

Hast du Lust eine coole Neonleuchte zu designen? Wir zeigen dir, wie es geht. Im Schlauch befinden sich viele kleine Leuchtdioden, die aufleuchten, wenn Strom durch sie fliesst. Sie verbrauchen bis zu 90 Prozent weniger Strom als Glühbirnen, haben eine Lebensdauer von 20.000 bis 50.000 Stunden und entwickeln wesentlich weniger Wärme als andere Leuchtmittel.

 

Mini-Workshops

 

Stromanschluss

 

LED-Schlauch aufkleben

Upcycling

 

Mit verschiedenen Techniken lassen sich alten Kleidungsstücken einen neuen Touch verleihen. Durch das Bleichen hellen sich die Stoffe auf und es entstehen coole Effekte und Muster. Mit einem Schneideplotter können zudem individuelle Motive erstellt und anschliessend mit dem Bügeleisen auf den Stoff übertragen werden.

 

Mini-Workshop

 

Kleidungsstücke bleichen

Weitere Fragen?